Klimanovellen – Erzählungen für den Schulunterricht

KimaPlakat_DIN_A0_web

Die Klimanovellen erzählen aus der aktuellen Forschung von KLIMZUG-NORD.

Sie bieten viele Möglichkeiten für einen fächerübergreifenden Unterricht: Ein ausgeprägter regionaler Bezug fordert die Beobachtungsgabe der Leser(innen) heraus. Alltägliche Phänomene können hinterfragt und in einem neuen Licht betrachtet werden. Es wird sichtbar, welche teils überraschenden Forschungsfragen die Wissenschaftler stellen und wie unmittelbar diese Fragen unser Leben beeinflussen.

Möchten Sie die Klimanovellen für Ihren Unterricht nutzen? Besuchen Sie uns am Mittwoch, den 25. September von 11 bis 14 Uhr, Haus Virginia im Überseequartier, Eingang Überseeboulevard.

// EXTREMWETTER: Open-Air-Ausstellung im Überseequartier

Flyer EWK_Seite_1-1

Starke Hitze oder Kälte, Tornados und Hurricanes, Überschwemmungen – das sind nur einige Phänomene des Wetters, die uns in letzter Zeit immer häufiger begegnen. Die siebte Open-Air-Ausstellung im Überseequartier thematisiert genau diese Naturerscheinungen: 50 beeindruckende Bilder von Wüsten- und Eislandschaften, Gewittern und Stürmen säumen vom 19. September bis 10. November den Überseeboulevard. In Kooperation mit dem Institut für Wetter- und Klimakommunikation sowie dem Unternehmen für Technologie- und Wissenstransfer TuTech präsentiert das Überseequartier die 1,20 mal 1,80 Meter großen Bilder.

Hamburger Abendblatt “Rekord: Dieser Sommer ist der trockenste seit zehn Jahren”

(…) Inwieweit dieser trockene Sommer mit seinem Hitzerekord, aber auch der kalte März und der nasse Mai normal sind, diskutieren Wissenschaftler vom 23. bis zum 27. September auf dem 8. Extremwetterkongress in Hamburg anlässlich der Veröffentlichung des ersten Teils vom fünften IPCC-Sachstandsbericht (Intergovernmental Panel on Climate Change). Der Kongress wird begleitet von einer Messe, der Inszenierung “IchWolke” unter der Regie von Anna Schildt, einer großen Fotoausstellung im Überseequartier, einem Bildungsprogramm für Schulen und dem Tag der Logistik zum Thema.

Der ganze Artikel: Abendblatt.de

IchWolke – Theaterperformance in der KLU

44doaomk

IchWolkeoder Deine Daten lieben mich

Theaterperformance von Sigrid Behrens und Anna Schildt

Alle reden von der Cloud – zu recht: Schließlich verändert der verlängerte Arm des Internets spürbar unsere Einstellung zu den Daten, die wir tagtäglich produzieren. Die Cloud ist zu unserem neuen Zuhause geworden, zum Dachboden unserer Erinnerung, zum Rettungsanker unserer Identität. Was aber verbirgt sich genau in dieser nebulösen Speicherwolke – unser ausgelagertes Gedächtnis? Ein Hirngespinst in Reinkultur? Die Vorratskammer der NSA? Oder doch nur eine Wolke wie alle anderen? 

Die als Vortrag getarnte Theater-Performance IchWolke nähert sich unserem Umgang mit Informationen und ihrer permanenten Verfügbarkeit auf ganz anschaulichem Terrain. 

Uraufführung: 23.09.13, 20h,

weitere Aufführungen: 24.09.; 25.09.; 26.09.; 27.09. jeweils 20h

Ort: The KLU – Kühne Logistics University, Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg, Saal B

IchWolkeFlyer (PDF)

Karten: kartenbestellung [at] anna-schildt [dot] de und an der Abendkasse in der KLU zu 15€/8€

Open-Air-Ausstellung zu Extremwetter im Überseequartier in der HafenCity

Tornado_Dennis Oswald-1

Foto: Dennis Oswald

Starke Hitze oder Kälte, Tornados und Hurricanes, Überschwemmungen – das sind nur einige Phänomene des Wetters, die uns in letzter Zeit immer häufiger begegnen. Die siebte Open-Air-Ausstellung im Überseequartier, die ab dem 19. September auf dem Überseeboulevard zu sehen sein wird, thematisiert genau diese Naturerscheinungen: 50 beeindruckende Bilder von Wüsten- und Eislandschaften, Überschwemmungen, Gewittern und Stürmen säumen den Überseeboulevard.

Pressemeldung Extremwetter (PDF)

Oklahomas Stormchaser Ben Holcomb kommt!

Ben Holcomb

Am 20. Mai 2013 starben binnen weniger Minuten 24 Menschen in Moore im US Bundesstaat Oklahoma. Nur 500 Meter war Ben Holcomb von dem Tornado entfernt, der über der Kleinstadt wütete. Sein Video ging um die Welt.

Seit sechs Jahren macht Ben Holcomb Jagd auf Superstürme, die Videos und Fotos stellt er anschließend ins Netz.

http://www.benholcomb.com/

Am 25. September ist der 28jährige Stormchaser mit einem spannenden Vortrag und seinen Bildern auf dem 8. ExtremWetterKongress zu Gast.